share

Trimodale Verkehrsdrehscheibe am Rhein-Alpen-Korridor

Schweizerische Rheinhäfen
Best Practice Meetings

Dienstag, 13. März 2018
13.00 - 18.30 Uhr, Basel

Die Schweizerischen Rheinhäfen (kurz SRH) sind die nationale Verkehrsdrehscheibe am Güterverkehrskorridor Rotterdam–Basel–Genua. In den drei Hafenteilen Basel-Kleinhüningen, Birsfelden und Muttenz Auhafen werden jährlich 6 Mio. t Güter und über 130000 Container (TEU) umgeschlagen, dies entspricht 10% aller Schweizer Importe. Jeder dritte Liter Mineralöl und jeder vierte Container werden über die Rheinhafenterminals abgewickelt. Eine exzellente Anbindung an Schiene und Strasse ermöglicht den Transport von Gütern aller Art. 80 Hafenfirmen stellen Lagerkapazitäten für Container sowie Schütt-, Stück- und Flüssiggüter zur Verfügung. Die SRH stellen die Infrastruktur für die Umschlagstätigkeiten sicher und sorgen dafür, dass der Hafen als Logistikstandort attraktiv bleibt. So sind eine ganze Reihe von Projekten in der Pipeline – darunter die bessere Vernetzung der südlichen Hafenteile Auhafen und Birsfelden mit dem umliegenden Industriegebiet. Mit dem Projekt Gateway Basel Nord, einem geschätzten Investitionsvolumen von CHF 230 Mio. (davon CHF 111 Mio. für das Hafenbecken 3), soll zwischen 2019 und 2022 ein neues, trimodales Umschlagterminal zur direkten Verknüpfung des Bahn- und Rheinkorridors entstehen. Dieses wird neben dem Containerterminal mit seinen Schienen- und Strassenzugängen auch ein eigenes Hafenbecken für die Bedienung von Binnenschiffen auf dem Rhein umfassen.

Programm

Fotogalerie

Referierende

Karen Jane Huebscher

Dr. Eva Herzog, Vorstandsmitglied SMG, Regierungsrätin Finanzdepartement Kanton Basel-Stadt. Dr. Eva Herzog studierte Geschichte, Wirtschaftswissenschaften und Spanisch in Basel und Santiago de Compostela. Nach ihrer Promotion war sie in leitender Funktion im Kulturbereich tätig und als wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Basel. 2000 wurde sie in den Basler Grossen Rat gewählt und seit 2005 ist sie Regierungsrätin des Kantons Basel-Stadt und Vorsteherin des Finanzdepartements.

Benedikt Weibel

Dr. Benedikt Weibel​​, Präsident des Verwaltungsrats Schweizerische Rheinhäfen. Dr. Benedikt Weibel war 14 Jahre lang CEO der Schweizerischen Bundesbahnen. Von 2003 bis 2006 präsidierte er die UIC, den Weltverband der Eisenbahnunternehmungen. Von 2003 bis 2008 war er Verwaltungsrat der französischen Staatsbahn SNCF. 2013 wurde er mit dem European Rail Award ausgezeichnet. 2007/08 war er Delegierter des Bundesrats für die EURO 08 und bis 2016 Dozent für Praktisches Management an der Universität Bern. Er ist Publizist und präsidiert mehrere Institutionen, darunter die Westbahn in Wien, die Basler Rheinhäfen und die IWB.  

Hans-Peter HadornDirektor Schweizerische Rheinhäfen. Hans-Peter Hadorn ist seit 10 Jahren Direktor der Schweizerischen Rheinhäfen. Der 59-jährige Volks- und Betriebswirt ist verheiratet (2 Kinder) und lebt in der Nähe von Basel. Hans-Peter Hadorn bekleidet das Amt als Vizepräsident des Europäischen Verbandes der Binnenhäfen und ist Kommissar der Zentralkommission für die Rheinschifffahrt in Strassburg.

Programm

13.00 

Eintreffen der Teilnehmenden bei den Schweizerischen Rheinhäfen
im Ausstellungshaus Stiftung Brasilea, Westquaistrasse 39, Basel

13.30 
 

Begrüssung durch Dr. Eva Herzog, Vorstandsmitglied SMG
Regierungsrätin, Finanzdepartement Kanton Basel-Stadt

Begrüssung durch Dr. Benedikt Weibel, Präsident des Verwaltungsrats
Schweizerischen Rheinhäfen
«Port of Switzerland: Schweizer Handelstor zur Welt»

Referat von Hans-Peter Hadorn, Direktor Schweizerische Rheinhäfen
«Nationale Verkehrsdrehscheide mit Zukunft - Gateway Basel Nord»

Fragen und Antworten

15.00

Hafenführung mit dem Schlepp- und Schubschiff WILD MAA
und Begehung Gelände Gateway Basel Nord

17.30

Zusammenfassung und Ausblick durch Dr. Eva Herzog
Die Schweizerischen Rheinhäfen laden zum Stehapéro ein.

18.30

Ende des Anlasses

Anmeldung und Kostenbeitrag

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Anmeldungen werden nach Eingang und Ausgewogenheit der Branchen berücksichtigt.

Beitrag pro Person CHF 220.–. Bestätigung und Rechnung folgen.

Wir bitten um Verständnis, dass Anmeldungen verbindlich sind. Bei kurzfristiger Verhinderung vor dem Anlass ist eine Stellvertretung aus der Geschäftsleitung möglich. Abmeldungen ohne Stellvertretung und no-shows müssen wir in Rechnung stellen.

Bitte beachten Sie, dass Aufnahmen unseres Fotografen in SMG Publikationen und auf der SMG Webseite abgebildet werden können

Anmeldung

 

Anmeldung Gast

Mitgliedern steht es offen, einmal pro Jahr kostenlos einen Gast, der die SMG Aufnahmebedingungen erfüllt, einzuladen. Die Gästezahl ist limitiert.

Angaben des Gasts

* = Pflichtfelder

Gastgeber und Veranstalter

Gastgeber
Schweizerische Rheinhäfen
Hochbergstrasse 160
4057 Basel
www.portofbasel.ch

Veranstaltungsort
Ausstellungshaus Stiftung Brasilea
Westquaistrasse 39
4019 Basel
www.brasilea.ch

Veranstalter
Schweizerische Management Gesellschaft
Zeltweg 48, 8032 Zürich
office [at] smg.ch, www.smg.ch
Telefon + 41 44 202 23 25
Fax + 41 44 269 90 01

Anreise

Veranstaltungsort
Ausstellungshaus Stiftung Brasilea
Westquaistrasse 39
4019 Basel

Beim Ausstellungshaus Stiftung Brasilea gibt es keine Parkplätze. Vom Parkhaus Stücki aus, steht ein SMG-Shuttle zur Verfügung.
 

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Vom Bahnhof Basel SBB
Tram Nr. 8 in Richtung «Kleinhüningen» oder «Weil a. Rhein» bis zur Haltestelle «Kleinhüningen». Fahrzeit ca. 20 Minuten. Kurzer Fussweg entlang der Kleinhüningerstrasse und über den Fluss Wiese. Am Kreisel links der Hochbergerstrasse bis zur Geschäftsstelle Schweizerische Rheinhäfen, Hochbergerstrasse 160 folgen. Vor dem Eingang hält der «SMG Shuttle-Bus» und bringt Sie zum Veranstaltungsort Brasilea. Der Bus verkehrt von 12.30 bis 14.15 Uhr und von 17.30 bis 19.00 Uhr.

Anreise mit dem Auto, Parkmöglichkeiten und SMG Shuttle-Bus
A2/A3: Autobahnausfahrt Basel-Kleinhüningen/ Weil am Rhein. Weiter in Richtung Stücki/Kleinhüningen der Hochbergerstrasse folgen. Beim Kreisel nach rechts in die Badenstrasse abbiegen (1. Ausfahrt). Nach ca. 100 m der Signalisation Parkhaus «Stücki Shopping Center» folgen. Nehmen Sie aus der Tiefgarage den Aufgang ins Shopping Center und verlassen die Mall durch den Haupteingang. Zur linken Seite befindet sich die Einfahrt des Hotels Stücki. Auf den gelben Taxiparkplätzen vor dem Hotel steht der «SMG Shuttle-Bus» für die Fahrt zum Veranstaltungsort Brasilea und zurück. Der Bus verkehrt von 12.30 bis 14.15 Uhr und von 17.30 bis 19.00 Uhr.

Anfahrt
Routen-Planer: So finden Sie uns.

glqxz9283 sfy39587stf02 mnesdcuix8