weiterleiten

Menschenzentriertes Management: Kür oder Illusion?

Drucker Society, Zürich
Leadership Meeting

Dienstag, 19. Juni 2018
13.00 - 19.00 Uhr, Zürich

Die Verleihung des Wirtschaftsnobelpreises 2017 an Richard Thaler hat das Potenzial einen Wendepunkt in Theorie und Praxis des Managements zu markieren: Wird der Homo oeconomicus wieder zum Homo sapiens?
Für die meisten Führungskräfte ist gute Führung von Menschen die Kür. Peter Drucker sah aber schon früh die Realität: «So much of what we call management consists in making it difficult for people to work.» Es scheint, dass auf dem Weg vom guten Willen des Einzelnen zu skaliertem Management in Unternehmen die Kür zur Illusion wird. Sumantra Ghoshal argumentiert 2005 in einem viel zitierten Artikel «Bad management theories are destroying good management practices». Schlechtes Management ist die Folge, Unternehmensskandale und der Verlust an Vertrauen in der breiten Öffentlichkeit die logische Konsequenz. 
Dinge ändern sich. Henry Mintzberg hat 2015 am Drucker Forum die Richtung aufgezeigt: «I’m not a human resource, asset, or capital. I’m a human being». Debattieren Sie mit ausgewählten Referenten, was gutes Management ist und welche Rolle der Mensch dabei spielt. 

glqxz9283 sfy39587stf02 mnesdcuix8