weiterleiten

SMG Verhaltensgrundsätze in Wettbewerbsfragen

Die Schweizerische Management Gesellschaft (SMG) ist eine Kontakt- und Weiterbildungsplattform, welche die Förderung bewährter und neuer Erkenntnisse der Unternehmensführung (Management) zum Fortschritt in den Bereichen von Wirtschaft, Wissenschaft, Verwaltung und Gesellschaft bezweckt.

Unter den Begriff SMG fallen die Mitglieder des Vorstands, die SMG Mitglieder und die Mitarbeitenden der Geschäftsstelle.

Aufgrund der Ausrichtung der SMG findet in den Sitzungen, Veranstaltungen und Treffen der SMG grundsätzlich kein Austausch von wettbewerbsrechtlich relevanten Informationen statt, wie insbesondere Informationen unter Wettbewerbern zu Preisen, Kunden, Produktion, Strategien und anderen nicht öffentlich zugänglichen, wettbewerbsrechtlich sensitiven Informationen.

Das Wettbewerbsrecht verpflichtet die Unternehmen grundsätzlich dazu, geschäftliche Entscheidungen unabhängig von ihren Wettbewerbern zu treffen. Die Tätigkeit im Rahmen der SMG darf nicht dazu genutzt werden, den Wettbewerb in gesetzeswidriger Weise zu verhindern, zu verfälschen oder in anderer Weise zu beeinträchtigen.
Das Risiko von Wettbewerbsrechtsverletzungen im Rahmen der Aktivitäten von SMG wird als gering erachtet. Die SMG will dennoch vermeiden, dass wettbewerbsrechtlich verbotene Handlungen im Rahmen ihrer Aktivitäten erfolgen.

Die SMG stellt sicher, dass alle Mitwirkenden diese Verhaltensgrundsätze kennen.

Die Befolgung der Verhaltensgrundsätze liegt in der Verantwortung der Mitglieder des Vorstands, der SMG Mitglieder resp. ihrer Vertreterinnen und Vertreter sowie den Mitarbeitenden der Geschäftsstelle.

Beschlossen durch die Generalversammlung am 24. März 2015 

glqxz9283 sfy39587stf02 mnesdcuix8