Passwort vergessen?

weiterleiten

Future Skills

ETH Student Project House, Zürich
Leadership Meetings

Freitag, 03. März 2023

14.30 - 19.30 Uhr

Es zeichnet sich schon länger ab, dass die Zukunft wohl komplexer ist als die Welt in der wir bisher lebten. Mit dem richtigen Skillset lassen sich aber selbst die anspruchsvollsten Herausforderungen in ungeahnte Chancen umwandeln.

  •  verfügen wir heute über die benötigten Skills?
  •  was umfassen diese?
  •  wie können wir sowohl in der Ausbildung wie auch in der arrivierten Berufswelt uns diese aneignen?

Insbesondere auch die künftigen Generationen sollten mit den notwendigen Fähigkeiten ausgestattet sein. Trägt unser heutiges Hochschulsystem dem genügend Rechnung und leistet einen Beitrag zu deren Erwerb? Und wie stellen wir sicher, dass wir in unseren Unternehmen über die erforderlichen Kompetenzen der Zukunft verfügen? Diesen Fragen wollen wir an unserem Leadership Meeting auf den Grund gehen.

Strategische Initiative im Bereich der Lehre an der ETH

Dass die künftigen Hochschulabgänger neben ihren fachlichen Kompetenzen auch Fähig- und Fertigkeiten erwerben müssen, die in den kommenden Jahren für das Berufsleben und die gesellschaftliche Teilhabe deutlich wichtiger werden, wurde erkannt. Den Hochschulen kommt heute, neben der Vermittlung der formalen Fachkompetenzen, auch eine zentrale Rolle bei der Befähigung in digitalen Kompetenzen wie überfachlichen Fähigkeiten zu. Entsprechend hat die ETH im Stab des Rektors den Bereich Strategische Initiativen installiert, der den Rektor in der Umsetzung strategischer Projekte im Bereich der Lehre unterstützt. Dr. Judith Zimmermann leitet diesen Bereich und ist mit ihrem Team zuständig für grosse Lehrentwicklungsinitiativen zur Stärkung von überfachlichen Kompetenzen und Computational Competencies, sowie die Entwicklung von strategischen Steuerungsinstrumenten, wie beispielsweise die Quantifizierung der Lehrtätigkeit oder die Berechnung der Lehr-Kapazität. Zudem ist der Stabbereich Strategische Initiativen für die Bereitstellung extra-curricularer Lehrangebote, wie dem Student Project House und der Collaborative Learning Plattform mit der ETH Woche verantwortlich.

ETH Student Project House

Das von Dr. Lucie Rejman geleitete ETH Student Projekt House (SPH) verfolgt die Vision, ein dynamisches Ökosystem zu sein, das Macher*innen und Innovator*innen befähigt, ein besseres Morgen zu gestalten. Es ist eine offene Plattform für den Ideenaustausch zwischen Studierenden aller Fachrichtungen, die es ermöglicht, über den Tellerrand des eigenen Studiengangs hinauszuschauen, neue Wege zu gehen, einen tatsächlichen Bedarf zu identifizieren, Lösungen zu entwerfen, unternehmerisch zu denken und Hypothesen mit realen Prototypen zu testen.

Programm

Referierende

Höckel

Kathrin Höckel, Bildungsexpertin und Lehrbeauftragte Universität Heidelberg, begleitet Organisationen und Persönlichkeiten in Entwicklungs- und Veränderungsprozessen und ist Expertin für Zukunftskompetenzen. Neben ihren Engagements als Beraterin im öffentlichen und privaten Sektor lehrt sie an der Universität Heidelberg, war jahrelange Mitarbeiterin der OECD in Paris, Fellow an der Harvard Universität und am MIT u.lab (Theorie U) von Professor Otto Scharmer. Sie hat an der Ludwig-Maximilians-Universität, München sowie an der London School of Economics studiert und verfügt über einen Master in Geschichte und Politikwissenschaften sowie in Public and Economic Policy.

Remmers

Nina Remmers, ist seit 2016 Geschäftsführerin von Bernd Remmers Consultants. Ihre Schwerpunkte mit denen sie Unternehmen begleitet und unterstützt liegen in den Gebieten Unternehmenskultur, Change & Leadership. Ihr Bachelorstudium absolvierte sie in Betriebswirtschaft an der Universität in Bern, ihr Masterstudium mit Schwerpunkt «Marketing & Creativity» an der ESCP Europe in London und Paris. Im Anschluss arbeitete sie als Beraterin für international renommierte Kommunikationsagenturen. Sie ist zertifizierter Leadership Coach (INSEAD) und seit 2021 Mitglied des Verwaltungsrats der Burkhalter Holding AG.

Zimmermann

Judith Zimmermann, leitet seit 2017 den Stabsbereich Strategische Initiativen, welcher den Rektor der ETH Zürich bei der Weiterentwicklung und der zukunftsfähigen Gestaltung der Lehre unterstützt. Sie hat Informatik an der ETH Zürich studiert und war anschliessend über 10 Jahre als Studienkoordinatorin und Studienberaterin am Departement Informatik tätig. Neben ihrer Tätigkeit am Departement hat sie den didaktischen Ausweis in Informatik und ein Doktorat in Educational Data Science an der ETH Zürich abgeschlossen.

Rejman

Lucie Rejman, Head of Student Project House, liebt Menschen, Ideen und unseren Planeten. Nach ihrem Doktorat in Schokoladentechnik an der ETH folgte sie ihrer Leidenschaft und baute ein Start-up-Unternehmen namens ZüriChips auf, das Lebensmittelabfälle bekämpft. Sie hat auch einen MAS in Management, Technologie und Wirtschaft sowie einen Leadership-Kurs in Oxford absolviert. Nun geht sie ihrer zweiten Leidenschaft nach, nämlich andere dabei zu unterstützen, ihre Ideen voranzubringen und ihre Träume zu verwirklichen.

Ertekin

Sarper Melik Ertekin, Masterstudent, Co-Gründer und CEO Mize, hat im 2021 seinen Bachelor in Informationstechnologie und Elektrotechnik an der ETH Zürich abgeschlossen und bereitet sich aktuell auf seinen Master vor. Parallel zu seinem Studium war Ertekin in verschiedenen Funktionen tätig. Von 2019 bis 2022 wirkte er als Lehrassistent an der ETH sowie als Mixed-Reality-Entwickler und Datenwissenschaftler für Rimon Technologies. Seit Ende des letzten Jahres wirkt Sarper als Lead des Google Developer Student Club und Vizepräsident des IT Committees vom ETH Entrepreneur Club. Weiter hat er im September 2022 Mize mitgegründet und führt es als CEO. Mize entwickelt KI-Geschäftsassistenten, welche sich wiederholende Inhalte automatisieren und Content für unterschiedliche Bedürfnisse verschiedener Plattformen generieren.

Elverfeldt

Benjamin Grewe, Neuroinformatik und Neuronale Systeme ETH Zürich, ist seit 2017 Assistenz-Professor am Institut für Neuroinformatik und forscht an der Schnittstelle zwischen biologischer und künstlicher Intelligenz. Grewe studierte Physik in Kiel und Heidelberg. Während seines Doktorats an der ETH Zürich fokussierte er sich auf die Hirnforschung und entwickelte neue Methoden, neuronale Signale im Gehirn zu analysieren und zu messen. Anschliessend zog es ihn an die Stanford Universität, wo er untersuchte wie neuronale Netzwerke im Gehirn lernen und Erinnerungen speichern. Ziel seiner Forschungsgruppe an der ETH ist es, dieses Wissen auf artifizielle neuronale Systeme zu projizieren, um diese zu verbessern und der menschlichen Intelligenz näher zu bringen.

Graf

Felix Graf, Vorstandsmitglied SMG, ist seit 2018 CEO der NZZ-Mediengruppe, eines der grössten privaten Medienunternehmen der Schweiz. Nach Studium und Doktorandenzeit an der ETH Zürich war Felix Graf in verschiedenen leitenden Positionen für McKinsey, Swisscom, Teleclub und CKW tätig. Zuletzt amtete er vier Jahre als CEO der CKW und war gleichzeitig Mitglied der Konzernleitung Axpo Holding AG. Felix Graf verfügt über einen Masterabschluss der ETH Zürich in Physik und Chemie sowie einen Doktortitel in Physik der ETH Zürich. 2007 wurde er zum Young Global Leader des World Economic Forum (WEF) ernannt.

Programm

14.30 

Eintreffen der Teilnehmenden zum Leadership Meeting im Student Project House

15.00

Begrüssung durch Dr. Felix Graf, Vorstandsmitglied SMG

15.10

Reflexion mit Kathrin Höckel, Bildungsexpertin und Lehrbeauftragte Universität Heidelberg und Nina Remmers, Geschäftsführerin, Bernd Remmers Consultants: «Future Skills / Mindset – worauf kommt es an?»

15.50

Deep Dive Future Skill «Zuhören»

16.30

Referat von Dr. Judith Zimmermann, Leiterin Strategische Initiativen, Stab Rektor ETH: «Future Ready Graduates – Gestaltung einer zukunftsfähigen Bildung an der ETH Zürich»

Referat von Dr. Lucie Rejman, Head of Student Project House: «Macher*innen und Innovator*innen befähigen durch das ETH Student Projekt House»

Spiegelung der Hochschulbildung mit Sarper Melik Ertekin, Masterstudent, Co-Gründer und CEO Mize

17.10

Referat von Prof. Dr. Benjamin Grewe, Neuroinformatik u. Neuronale Systeme, ETH: «Sollten wir wieder lernen, wie Kinder zu lernen?»

17.20

Verabschiedung

SMG lädt zum Apéro ein / optionaler Rundgang durch das Student Project House

19.30

Ende des Anlasses

Anmeldung und Kostenbeitrag

Die Teilnehmerzahl am Leadership Meeting ist begrenzt. Anmeldungen werden nach Eingang und Ausgewogenheit der Branchen berücksichtigt.

Beitrag pro Person CHF 255.–. Bestätigung und Rechnung folgen.

Wir bitten um Verständnis, dass Anmeldungen verbindlich sind. Bei kurzfristiger Verhinderung vor dem Anlass ist eine Stellvertretung aus der Geschäftsleitung möglich. Abmeldungen ohne Stellvertretung und no-shows müssen wir in Rechnung stellen.

Bitte beachten Sie, dass Aufnahmen unseres Fotografen in SMG Publikationen und auf der SMG Webseite abgebildet werden können.

Informationen Gast

Mitgliedern steht es offen, einmal pro Jahr kostenlos einen Gast, der die SMG Aufnahmebedingungen erfüllt, einzuladen. Die Gästezahl ist limitiert.

Angaben des Gasts

Anreise

Veranstaltungsort
ETH Student Project House
Clausiusstrasse 16
8006 Zürich

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Tram 10 ab Zürich Bahnhofplatz / HB bis ETH / Universitätsspital (Richtung ZH Flughafen) Tram 6 ab Zürich Bahnhofstrasse / HB bis ETH / Universitätsspital (Richtung Zoo)

Oder ab Zürich Hauptbahnhof zu Fuss, 10 Min.

Anreise mit dem Auto
Das ETH Parkhaus an der Karl-Schmid Strasse ist aktuell nur für ETH-Angehörige zugänglich. Wir empfehlen eine Anreise mit dem ÖV.

Anfahrt
Routen-Planer: So finden Sie uns.

Veranstalter

Veranstalter
Schweizerische Management Gesellschaft
Zeltweg 48, 8032 Zürich
office [at] smg.ch, www.smg.ch
Telefon + 41 44 202 23 25

glqxz9283 sfy39587stf02 mnesdcuix8